Willkommen auf der Startseite Joomla! - the dynamic portal engine and content management system /index.php 2014-12-24T18:37:32Z Joomla! 1.5 - Open Source Content Management Joomla Community-Portal 2008-08-31T04:07:47Z 2008-08-31T04:07:47Z /index.php?option=com_content&view=article&id=45:joomla-community-portal&catid=1:aktuelle-nachrichten&Itemid=50 Administrator friedrich@identitycode.de <p>Das neue <a href="http://community.joomla.org/">Joomla Community-Portal</a> ist online. Beim Joomla Community-Portal handelt es sich um eine neue Website für die Joomla-Gemeinde. Sie finden dort eine stetig sprudelnde Quelle an Informationen über die Aktivitäten, die das Joomla-Projekt antreiben. Sie erfahren von weltweiten <a href="http://community.joomla.org/events.html">Joomla-Events</a> und können sich nach einer <a href="http://community.joomla.org/joomla-user-groups.html">Joomla User-Group</a> in Ihrer Nähe umschauen. Ein neues, monatliches <a href="http://community.joomla.org/magazine.html">Joomla Community Magazin</a> verspricht eine interessante Übersicht der Projektaktivitäten, Leistungen der Community sowie Lernmaterialien.</p> <p>Das neue <a href="http://community.joomla.org/">Joomla Community-Portal</a> ist online. Beim Joomla Community-Portal handelt es sich um eine neue Website für die Joomla-Gemeinde. Sie finden dort eine stetig sprudelnde Quelle an Informationen über die Aktivitäten, die das Joomla-Projekt antreiben. Sie erfahren von weltweiten <a href="http://community.joomla.org/events.html">Joomla-Events</a> und können sich nach einer <a href="http://community.joomla.org/joomla-user-groups.html">Joomla User-Group</a> in Ihrer Nähe umschauen. Ein neues, monatliches <a href="http://community.joomla.org/magazine.html">Joomla Community Magazin</a> verspricht eine interessante Übersicht der Projektaktivitäten, Leistungen der Community sowie Lernmaterialien.</p> Wir sind Freiwillige 2004-07-07T09:54:06Z 2004-07-07T09:54:06Z /index.php?option=com_content&view=article&id=6:wir-sind-freiwillige&catid=1:aktuelle-nachrichten&Itemid=50 Administrator friedrich@identitycode.de <p>Das Joomla!-Kernteam besteht aus freiwilligen Entwicklern, Kreativen, Administratoren und Managern. Gemeinsam mit zahlreichen Mitgliedern aus Arbeitsgruppen haben sie Joomla in relativ kurzer Zeit weit vorangebracht. Diese gutgeölte Maschine wird oft kopiert, aber nie übertroffen. Das Joomla!-Projekt hat sehr talentierte Leute, die den Open-Source-Begriff in die erste Reihe der Industriestandards bringen. Joomla! 1.5 ist ein großer Schritt vorwärts und repräsentiert die spannendste Joomla!-Version in der Geschichte des Projekts. </p> <p>Das Joomla!-Kernteam besteht aus freiwilligen Entwicklern, Kreativen, Administratoren und Managern. Gemeinsam mit zahlreichen Mitgliedern aus Arbeitsgruppen haben sie Joomla in relativ kurzer Zeit weit vorangebracht. Diese gutgeölte Maschine wird oft kopiert, aber nie übertroffen. Das Joomla!-Projekt hat sehr talentierte Leute, die den Open-Source-Begriff in die erste Reihe der Industriestandards bringen. Joomla! 1.5 ist ein großer Schritt vorwärts und repräsentiert die spannendste Joomla!-Version in der Geschichte des Projekts. </p> Joomlas Sicherheitsstoßtrupp 2008-08-31T04:07:47Z 2008-08-31T04:07:47Z /index.php?option=com_content&view=article&id=44:joomlas-sicherheitsstosstrupp&catid=1:aktuelle-nachrichten&Itemid=50 Administrator friedrich@identitycode.de <p>Das Joomla-Projekt hat ein erstklassiges Expertenteam zusammengestellt und daraus den neuen Joomla-Sicherheitsstoßtrupp formiert. Das neue Team wird sich ausschließlich auf die Erforschung und Lösung von Sicherheitsfragen konzentrieren. Anstatt jedoch in relativer Geheimhaltung zu agieren, wird das sogenannte <em>Joomla Security Strike Team</em> (JSST) im neuen <a href="http://developer.joomla.org/security.html" lang="en">Joomla Security Center</a> intensiv und öffentlich seine Präsenz zeigen.</p> <p>Das Joomla-Projekt hat ein erstklassiges Expertenteam zusammengestellt und daraus den neuen Joomla-Sicherheitsstoßtrupp formiert. Das neue Team wird sich ausschließlich auf die Erforschung und Lösung von Sicherheitsfragen konzentrieren. Anstatt jedoch in relativer Geheimhaltung zu agieren, wird das sogenannte <em>Joomla Security Strike Team</em> (JSST) im neuen <a href="http://developer.joomla.org/security.html" lang="en">Joomla Security Center</a> intensiv und öffentlich seine Präsenz zeigen.</p> Joomla!-Lizenzrichtlinien 2008-11-13T01:15:08Z 2008-11-13T01:15:08Z /index.php?option=com_content&view=article&id=5:joomla-lizenzrichtlinien&catid=25:das-projekt&Itemid=2 Administrator friedrich@identitycode.de <p>Diese Website läuft mit <a href="http://www.joomla.org/">Joomla!</a>. Die Beispielinhalte, die zusammen mit Joomla! vertrieben werden, unterliegen der <a href="http://docs.joomla.org/JEDL" target="_blank" lang="en">Joomla! Electronic Documentation License</a>. Für sonstigen Inhalte und Daten, inklusive Daten die auf dieser Website nach der Installation eingegeben wurden, liegt das Urheberrecht bei den jeweiligen Urhebern.</p><p>Wenn Sie Joomla! vertreiben, kopieren oder abändern wollen, dann dürfen Sie das entsprechend den Bedingungen der <a href="http://www.gnu.de/documents/gpl.de.html" lang="en">GNU General Public License</a> (GPL) gerne tun. Wenn Sie diese Lizenzbedingungen nicht kennen, empfehlen wir Ihnen die Lektüre des Abschnitts &bdquo;<a href="http://www.gnu.de/documents/gpl.de.html">Wie Sie diese Bedingungen auf Ihre eigenen, neuen Programme anwenden können</a>&ldquo; sowie den (englischen) &bdquo;<a href="http://www.gnu.org/licenses/gpl-faq.html" lang="en" title="Fragen und Antworten zur GNU General Public License">GNU General Public License FAQ</a>&ldquo;.</p><p>Joomla! stand seit jeher unter der GPL.</p> <p>Diese Website läuft mit <a href="http://www.joomla.org/">Joomla!</a>. Die Beispielinhalte, die zusammen mit Joomla! vertrieben werden, unterliegen der <a href="http://docs.joomla.org/JEDL" target="_blank" lang="en">Joomla! Electronic Documentation License</a>. Für sonstigen Inhalte und Daten, inklusive Daten die auf dieser Website nach der Installation eingegeben wurden, liegt das Urheberrecht bei den jeweiligen Urhebern.</p><p>Wenn Sie Joomla! vertreiben, kopieren oder abändern wollen, dann dürfen Sie das entsprechend den Bedingungen der <a href="http://www.gnu.de/documents/gpl.de.html" lang="en">GNU General Public License</a> (GPL) gerne tun. Wenn Sie diese Lizenzbedingungen nicht kennen, empfehlen wir Ihnen die Lektüre des Abschnitts &bdquo;<a href="http://www.gnu.de/documents/gpl.de.html">Wie Sie diese Bedingungen auf Ihre eigenen, neuen Programme anwenden können</a>&ldquo; sowie den (englischen) &bdquo;<a href="http://www.gnu.org/licenses/gpl-faq.html" lang="en" title="Fragen und Antworten zur GNU General Public License">GNU General Public License FAQ</a>&ldquo;.</p><p>Joomla! stand seit jeher unter der GPL.</p> Millionenfaches Lächeln 2004-07-07T09:54:06Z 2004-07-07T09:54:06Z /index.php?option=com_content&view=article&id=9:millionenfaches-laecheln&catid=1:aktuelle-nachrichten&Itemid=50 Administrator friedrich@identitycode.de <p>Das Joomla!-Team hat Millionen guter Gründe wegen Joomla! 1.5 zu lächeln: In der aktuellen Fassung wurde es millionenfach heruntergeladen und erreicht damit eine Popularität von bislang ungekanntem Ausmaß. Die Code-Basis wurde nahezu komplett überarbeitet. Die Benutzerführung ist immer noch extrem raffiniert, doch für Entwickler ist die neue API geradezu ein Traum. Ein ordentliches Framework für echte PHP-Architekten, die das Beste vom Besten suchen.</p><p>Wenn Sie ein ehemaliger Benutzer von Mambo oder Joomla! 1.0 sind, ist Version 1.5 für Sie aus mehreren Gründen die Zukunft der Content-Management Systeme. Joomla 1.5 ist viel leistungsfähiger, flexibler, sicherer und intuitiver. Unsere Entwickler und Schnittstellen-Designer haben unzählige Stunden daran gearbeitet, damit Version 1.5 zur besten und aufregendsten Veröffentlichung im ganzen CMS-Universum wird.</p><p>Also los! Holen Sie sich Ihre KOSTENLOSE Ausgabe von Joomla! noch heute und erzählen Sie allen von diesem bahnbrechenden Projekt.</p> <p>Das Joomla!-Team hat Millionen guter Gründe wegen Joomla! 1.5 zu lächeln: In der aktuellen Fassung wurde es millionenfach heruntergeladen und erreicht damit eine Popularität von bislang ungekanntem Ausmaß. Die Code-Basis wurde nahezu komplett überarbeitet. Die Benutzerführung ist immer noch extrem raffiniert, doch für Entwickler ist die neue API geradezu ein Traum. Ein ordentliches Framework für echte PHP-Architekten, die das Beste vom Besten suchen.</p><p>Wenn Sie ein ehemaliger Benutzer von Mambo oder Joomla! 1.0 sind, ist Version 1.5 für Sie aus mehreren Gründen die Zukunft der Content-Management Systeme. Joomla 1.5 ist viel leistungsfähiger, flexibler, sicherer und intuitiver. Unsere Entwickler und Schnittstellen-Designer haben unzählige Stunden daran gearbeitet, damit Version 1.5 zur besten und aufregendsten Veröffentlichung im ganzen CMS-Universum wird.</p><p>Also los! Holen Sie sich Ihre KOSTENLOSE Ausgabe von Joomla! noch heute und erzählen Sie allen von diesem bahnbrechenden Projekt.</p> Welche Sprachen werden von Joomla! 1.5 unterstützt? 2006-10-11T01:12:18Z 2006-10-11T01:12:18Z /index.php?option=com_content&view=article&id=30:welche-sprachen-werden-von-joomla-15-unterstuetzt&catid=32:sprachen&Itemid=47 Administrator friedrich@identitycode.de <p>Bei der Installation wird Ihnen eine breite Sprachpalette angeboten. Der Installer unterstützt zurzeit folgende Sprachen bzw. Schriften: Arabisch, Bulgarisch, Bengali, Tschechisch, Dänisch, Deutsch, Griechisch, Englisch, Spanisch, Finnisch, Französisch, Hebräisch, Devanagari (Indien), Kroatisch, Ungarisch, Italienisch, Malaiisch, Norwegisch (Bokmål), Holländisch, Portugiesisch (Brasilien sowie Portugal), Rumänisch, Russisch, Serbisch, Schwedisch, Thai und es kommen weitere hinzu.<br /><br />Für die Website und den Administrationsbereich ist Englisch vorinstalliert. Über das <a href="http://extensions.joomla.org" lang="en" target="_blank">Joomla!Extensions Directory</a>, dem englischen Verzeichnis für Joomla!-Erweiterungen, können Sie zusätzliche Sprachdateien herunterladen. Einige Übersetzungsteams bieten zudem vollständig lokalisierte Gesamtpakete an. Schauen Sie auch auf der <a href="http://help.joomla.org/content/view/1651/62/" target="_blank">Joomla! Help Site</a> nach Links zu anderen Adressen, wo Sprachen und lokalisierte Versionen zu finden sind.</p> <p>Bei der Installation wird Ihnen eine breite Sprachpalette angeboten. Der Installer unterstützt zurzeit folgende Sprachen bzw. Schriften: Arabisch, Bulgarisch, Bengali, Tschechisch, Dänisch, Deutsch, Griechisch, Englisch, Spanisch, Finnisch, Französisch, Hebräisch, Devanagari (Indien), Kroatisch, Ungarisch, Italienisch, Malaiisch, Norwegisch (Bokmål), Holländisch, Portugiesisch (Brasilien sowie Portugal), Rumänisch, Russisch, Serbisch, Schwedisch, Thai und es kommen weitere hinzu.<br /><br />Für die Website und den Administrationsbereich ist Englisch vorinstalliert. Über das <a href="http://extensions.joomla.org" lang="en" target="_blank">Joomla!Extensions Directory</a>, dem englischen Verzeichnis für Joomla!-Erweiterungen, können Sie zusätzliche Sprachdateien herunterladen. Einige Übersetzungsteams bieten zudem vollständig lokalisierte Gesamtpakete an. Schauen Sie auch auf der <a href="http://help.joomla.org/content/view/1651/62/" target="_blank">Joomla! Help Site</a> nach Links zu anderen Adressen, wo Sprachen und lokalisierte Versionen zu finden sind.</p> Nur noch ein Fenster zur Bearbeitung! Wie erstelle ich den "Weiterlesen..."-Link? 2006-10-06T19:29:28Z 2006-10-06T19:29:28Z /index.php?option=com_content&view=article&id=16:nur-noch-ein-fenster-zur-bearbeitung-wie-erstelle-ich-den-weiterlesen-link&catid=28:erfahrene-benutzer&Itemid=44 Administrator friedrich@identitycode.de <hr class="system-pagebreak" /><p>Dies funktioniert nun durch Einfügen eines Tags (die entsprechende Schaltfläche befindet sich unter dem Editor-Bereich). Eine gestrichelte Linie erscheint im Text, um die Zeilenbruchstelle anzudeuten, wo der "Weiterlesen..."-Text sichtbar sein wird. Ein neues Plugin kümmert sich um den Rest.</p><p> Es darf an dieser Stelle erwähnt werden, dass es keine negative Auswirkung auf migrierte Inhalte von früheren Websites hat. Die neue Umsetzung ist voll abwärtskompatibel.</p> <hr class="system-pagebreak" /><p>Dies funktioniert nun durch Einfügen eines Tags (die entsprechende Schaltfläche befindet sich unter dem Editor-Bereich). Eine gestrichelte Linie erscheint im Text, um die Zeilenbruchstelle anzudeuten, wo der "Weiterlesen..."-Text sichtbar sein wird. Ein neues Plugin kümmert sich um den Rest.</p><p> Es darf an dieser Stelle erwähnt werden, dass es keine negative Auswirkung auf migrierte Inhalte von früheren Websites hat. Die neue Umsetzung ist voll abwärtskompatibel.</p>